Fridolin Koch - Software engineering


Hi, mein Name ist Frido Koch, ich bin 24 Jahre alt und ich wohne in der schönen Hauptstadt von Bayern. Zurzeit studiere ich an der TU München Wirtschaftsinformatik und arbeite nebenbei als selbstständiger Software-Entwickler. Von August 2008 bis Juli 2011 war ich bei der Airmotion GmbH in Teilzeit angestellt. Im Anschluss war ich von August 2011 bis Oktober 2012 als Junior Developer in Vollzeit für die Airmotion GmbH tätig. Anschließend habe ich mich selbstständig gemacht und arbeite seitdem für die verschiedensten Kunden.

Mein Schwerpunkt liegt im Bereich der Webentwicklung. Dabei habe ich an mich selbst immer die höchsten Ansprüche in puncto sauberer, strukturierter und schneller Arbeit. Besonderes Augenmerk lege ich auf eine agile und wirtschaftliche Projektdurchführung. Ist es erforderlich, eigne ich mir neue Methoden und Technologien überdurchschnittlich schnell an. Bei Problemen suche ich nach ökonomischen Lösungen die sinnvoll für den Kunden sind und wäge ab, ob eine komplexe Lösung wirklich Sinn macht, oder es gar nicht nötig ist, das Rad neu zu erfinden. Großen Wert lege ich auch auf die direkte Zusammenarbeit und den stetigen Austausch mit den Kunden, denn nur das sorgt für erfolgreiche Ergebnisse.

Ich freue mich, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe. Kontaktieren Sie mich gerne über mein Formular.

Sie finden mich auch hier

Ich habe mir über die Jahre mit viele Programmiersprachen und Technologien beschäftigt. Leider haben es einige davon, mangels Projekten, nie in den Produktiveinsatz geschaft. Derzeit (Juli 2015) beschäftige ich mich sehr Intensiv mit Go und erweiterten Konzeptepten funktionaler Programmierung.

Frontend-Entwicklung

CSS CSS3 Javascript jQuery HTML XHTML HTML5 XML
Bootstrap 2 & 3 LESS SCSS Grunt Gulp XSD
node.js Angular.js Material Design

Backend-Entwicklung

PHP5 (OOP) PHP Smarty SQL MySQL
Symfony2 Doctrine 2 Twig Smarty Wordpress PHPUnit
Go node.js socket.io MongoDB
C# .net C++ Ruby Bash Java

Infrastruktur & Sonstiges

Object Oriented Programming Design Patterns Anti Patterns
Linux Chef EDIFACT insb. EANCOM SVN Git Redmine
Amazon Web Services Docker Vagrant CI (Continuous integration) nginx REST Agile Development
CoreOS Continuous Delivery Apache

Im Folgenden finden Sie eine kleine Auswahl von Projekten, die ich in den letzten Jahren durchgeführt habe. Auf Anfrage kann ich Ihnen gerne mehr über meine bisherigen Erfahrungen erzählen und so mit Ihnen eruieren, ob ich Sie bei einem Projekt unterstützen kann.

AZUBIYO GmbH - Responsive Relaunch Q2 2015

Die AZUBIYO GmbH ist Teil der FUNKE Mediengruppe und betreibt das führende Portal für die passgenaue Besetzung von Ausbildungs- und Dualen Studienplätzen in Deutschland, mit über 1 Mio. Besucher im Monat. Im Zuge eines Pitches ist das Unternehmen u.a. an mich herangetreten mit dem Auftrag, ein technologisches Set-Up für die Umsetzung der mobilen Strategie des Unternehmens zu entwickeln. Meine auf Responsive Design mittels des Bootstrap 3 Frameworks vorgeschlagene Konzeption setzte sich durch und ich war in der Folge sowohl an der Konzeption, Umsetzung als auch Schulung von Mitarbeitern der AZUBIYO GmbH maßgeblich beteiligt. Gemeinsam mit dem Entwickler-Team wurden Ladezeiten optimiert und Javascript-Legacy-Code entfernt. Das Projekt konnte im vorgegebenen Zeitrahmen abgeschlossen werden. Das neue Portal ist auf allen Endgeräten äußerst benutzerfreundlich und ermöglicht es der Firma Azubiyo, ihre Marktposition weiter auszubauen.

„Nicht zuletzt dank der schnellen, zuverlässigen und präzisen Arbeit von Herrn Koch konnten wir unseren straffen Zeitplan bei der Umsetzung des Relaunchs einhalten und gleichzeitig unser eigenes Wissen in puncto Frontend-Development weiter ausbauen.“

Florian Schardt Geschäftsführer @ AZUBIYO GmbH

Optik Reiniger - Produksynchronisation Q4 2014

Herr Reiniger, Inhaber des Geschäfts Optik Reiniger in Ottobrunn, wollte seinen Kunden eine Möglichkeit bieten, seine Produkte auch online zu betrachten. Zusammen mit Herrn Reiniger wurde hierfür ein Konzept entwickelt, woraus ein Produkt-Synchronisations-Mechanismus entstand. Der Datenbestand des hausinternen Warenwirtschaftssystems wird dabei automatisch mit der eigenen Webseite synchronisiert. Dafür wurde ein Synchronisations-Client für Windows entwickelt. Dieser wird parallel zum Warenwirtschaftssystem auf einem hausintern Server betrieben. Die auf Wordpress basierende Webseite wurde um ein Plugin erweitert, welches als Gegenstelle für den Client fungiert. Das Plugin stellt eine JSON-REST-Schnittstelle zur Verfügung. Um das Datenvolumen des Synchronisationsvorgangs möglichst gering zu halten, erfolgt die Synchronisierung inkrementell.

„Durch die Unterstützung von Herrn Koch konnten wir unsere Internetpräsenz optimieren und haben beispielsweise durch die Darstellung der Produkte auf unserer Webseite schon jetzt unsere Reichweite und Suchmaschinen-Präsenz erhöhen können.“

Michael Reiniger Inhaber @ Optik Reiniger

Airmotion GmbH - EDIFACT Invoicing Q4 2013 - Q2 2015

Auf Wunsch der Buchhaltungsabteilung der Airmotion GmbH wurde ein Konverter programmiert, der EDIFACT-Daten in PDF-Dateien umwandelt und archiviert. Die konvertierten Rechnungen und Gutschriften auf Basis des EDIFACT/VDA-Standards können so von den Mitarbeitern jederzeit als PDF-Datei abgerufen und verarbeitet werden. Die Daten werden auch im für das Rechnungswesen verarbeitbaren Excel-Format bereitgestellt. Da die Rechnungen vorher in Papierform dargereicht und manuell erfasst wurden, stellt dieses Tool eine erhebliche Erleichterung und Kostenersparnis für die Buchhaltung dar.

„Die Optimierung unseres Buchhaltungs-Prozesses war mir ein wichtiges Anliegen. Herr Koch hat dabei alle von mir gewünschten Vorgaben in kürzester Zeit umgesetzt und durch eigene Vorschläge auch die Sicherheit bei den Prozessen gesteigert.“

Gregor Weber Chief Financial Officer @ Airmotion GmbH

Airmotion GmbH - NotifAir Q4 2012 - Q4 2014

Für die Airmotion GmbH wurde auf Basis von Symfony2 und PHP 5.4 ein Überwachungssystem für einen hochverfügbaren News-Service im Automotive-Bereich erstellt. Dabei wurde eine komplexe Applikation entwickelt, die Fehler- und Diagnosemeldungen aus verschiedenen Systemen aggregiert und generalisiert. Das System bewertet die Diagnosemeldungen und erstellt daraus priorisierte Fehlermeldungen. Der diensthabende Techniker wird je nach Priorität und Tageszeit via Mail, SMS oder durch einen Telefonanruf automatisiert informiert. Mit Hilfe des Subsystems ConMon wird eine rekursive Überwachung einer XML-Schnittstelle durchgeführt. Das System verifiziert die syntaktische und semantische Korrektheit des Feeds. Die Applikation trägt maßgeblich zum Erhalt der hohen Verfügbarkeit und Service-Quallität bei, die in der Automotive-Branche gefordert wird.

„Herr Koch hat uns dank seiner Expertise die hohe Komplexität des Projektes anschaulich vermittelt, sodass nun jedes Teammitglied im Falle von neu auftretenden Problemen adäquat reagieren kann. So konnten wir mit Hilfe eines externen Beraters unsere Kompetenzen hinsichtlich der eingesetzten Technologien erweitern.“

Martin Gangkofer Chief Information Officer @ Airmotion GmbH

Schreiben Sie mir an inquiry@fkse.io oder nutzen Sie das praktische Kontaktformular.